Selfhtml

Aktuelles


Kreisliga A - 12. Spieltag
TSV Benzingen : Türkspor Winterlingen - 4:0 (2:0)
Benzingen siegt erneut und stellt Verbindung zu oberem Tabellendrittel her!

Was war das für ein Spaß an diesem vergangenen wechselhaft-herbstlichen Sonntagnachmittag. Um 15 Uhr bat der TSV die Gäste von Türkspor Winterlingen zum Tanz. Ein Derby, auf das Spielertrainer Edgar Huber seine Männer bestens eingestellt und vorbereitet hatte. Der erfahrene Mann, der in seiner Karriere bereits einige Duelle mit den Winterlingern auf dem Buckel hat, wusste über Stärken und Schwächen Bescheid und gab seiner Mannschaft wie immer hilfreiche Tipps und einen in diesem Fall erfolgreichen Matchplan mit auf den Weg. Vom Anpfiff der Partie an bestimmten die Wasserturmkicker das Geschehen und spielten sich früh einige Chancen heraus. Immer wieder setzte die Huber-Elf Nadelstiche gegen zunächst sehr gut sortierte Gäste. Für das erste Highlight im ersten Durchgang sorgte das TSV-Urgestein Simon Hahn. In Spielminute 35 setzte sich Jan Kempf auf der rechten Seite wunderbar gegen zwei Winterlinger durch, zog in die Mitte und sah den am 16er wartenden Simon Hahn. Dieser bekam den Ball mustergültig serviert und ließ dem Keeper der Gäste mit einem satten Volleyschuss in die untere rechte Ecke keine Chance. Mit diesem Treffer belohnte sich der TSV für viel Engagement und einen mutigen, munteren Auftritt in der Anfangsphase der Begegnung. Schiedsrichter Andreas Mielich, der den türkischen Gästen früh zwei gelbe Karten gezeigt hatte, verlor seine strenge aber aufgrund der harten Gangart der Gäste angebrachte Linie leider im Laufe der Partie. So blieben viele grobe Fouls und einiges an Verbalem in Richtung des Leiters der Partie ungeahndet. In Minute 41 hatte dieser dann keine Probleme und keine knifflige Entscheidung zu treffen als Dominik Cuviello auf 2:0 stellte. Erneut setzte sich Jan Kempf auf rechts durch und sah den blank stehenden Dominik Cuviello im Rücken der Abwehr lauern. Dieser fackelte nicht lange und nagelte das Leder ebenfalls in die untere rechte Ecke. Quasi eine Kopie des ersten Treffers. Mit einem hochverdienten 2:0 ging es dann zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich beide Mannschaften unverändert. Benzingen bestimmte das Geschehen und die Gäste versuchten irgendwie zu Möglichkeiten zu kommen. Die Bemühungen von Türkspor wurden allerdings stets von den Benzinger Defensivreihen zunichtegemacht. In Minute 66 schaltete Torwart Tim Maier nach einem Rückpass blitzschnell und sah den völlig blank stehenden Marco Schneider auf der rechten Seite starten. Dieser bekam den Ball von seinem Keeper perfekt in den Lauf serviert und ließ im Anschluss Gästetorwart Cem Kizgin keine Chance. Erneut wenig später war es Sturm-Ass Sergej Remche, der sich im Zentrum durchsetzte und den startenden Dominik Cuviello sah und bediente. Dieser kam am 16er frei zum Schuss und verlud den Gästekeeper ebenfalls eiskalt. Das Leder schlug im oberen rechten Eck ein. Für die Gäste gab es tatsächlich lediglich eine einzige nennenswerte Möglichkeit. Kurz vor Schluss klärte erst Tim Maier und dann Philipp Stauß den Ball vor der Linie. So endete die Partie mit 4:0. Der TSV schafft durch den Sieg den Anschluss an das obere Drittel und setzt sich weiter mit kleinen Schritten von der unteren Tabellenhälfte ab.

Der Dank der Mannschaft gilt wie immer den zahlreich erschienenen Zuschauern für die Unterstützung und ihr Kommen.
Das hat Spaß gemacht!

Für den TSV spielten:
Tim Maier, Felix Kuschewski, Chris Göhring (80.min Philipp Zillhart), Daniel Binder, Sergej Remche, Dominik Cuviello, Simon Hahn (75.min Alessio Truisi), Philipp Stauß, Jan Kempf, Marco Schneider, Kevin Maier (84.min Manuel Ott)
Im Kader: Manuel Lauffer
Tore: 1:0 Simon Hahn (35.min), 2:0 Dominik Cuviello (41.min), 3:0 Marco Schneider (66.min), 4:0 Dominik Cuviello (70.min)

Kreisliga B 8. Spieltag
TSV Benzingen II : SV Tieringen II - 2:2 (1:1)

Die zweite Mannschaft konnte am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Zweitvertretung aus Tieringen den nächsten Punkt einfahren. Damit bleibt der TSV II zwar weiter Schlusslicht in der Tabelle der Kreisliga B1, aber die Leistungskurve zeigt in den letzten Spielen klar nach oben. Die Benzinger hatten in der Anfangsphase deutlich mehr vom Spiel. Die Angriffe wurden jedoch teilweise nicht sauber ausgespielt oder vom gegnerischen Keeper entschärft. In der 25. Minute erzielte Tieringen dann durch einen schnellen Konter überraschend das 0:1. Davon ließen sich die Benzinger aber nicht aus dem Konzept bringen und konnten noch vor der Pause ausgleichen. Frank Schrade erzielte bei seinem Comeback auf Vorlage von Philipp Zillhart das 1:1. In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Dieses Mal machte es der TSV aber besser und konnte in der 55. Minute durch „Massou“ mit 2:1 in Führung gehen. Leider schaffte es die Benzinger Elf danach nicht, ein beruhigendes drittes Tor nachzulegen. So kamen die Tieringer in der 73. Minute nochmal zurück ins Spiel und erzielten den 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. Hier zeigten beide Torhüter ihr Können und so blieb es bei dem Unentschieden.

Für den TSV spielten:
Manuel Lauffer, Oliver Lepski, Manuel Ott, Philipp Zillhart, Thomas Oswald, Jürgen Stauss, Patrick Rücker, Christopher Plein, Massourou Niaone, Manuel Fischinger, Frank Schrade, Jörg Gaiser, Stephan Schuhmacher, Milic Ivanovic, Dawda Faal
Tore: 0:1 (25.min), 1:1 Frank Schrade (41.min), 2:1 Massourou Niaone (55.min), 2:2 (73.min)

Ballspende
Beide Mannschaften bedanken sich bei Patrick Hagg für die Spende des Spielballs.

Rückblick / Vorschau

... lade Modul ...
TSV Benzingen 1899 auf FuPa

Tabelle Kreisliga A